Panic Room

Meg Altman (Jodie Foster) sucht nach der Trennung von ihrem Ehemann Stephen (Patrick Bauchau) ein neues Haus für sich und ihre gemeinsame Tochter Sarah (Kristen Stewart). In Manhatten finden sie ihr Traumhaus. Es ist gross, hat eine gute Lage und ist sehr sicher. Eine Besonderheit ist dabei auch der Panic Room. Ein Raum der so konstruiert wurde, um sich dort im Notfall sicher verstecken zu können. Der Kauf ist schnell getätigt und Mutter und Tochter ziehen ein. Doch schon in der ersten Nacht kommen Einbrecher (u.a. Forest Whitaker). Voller Panik fliehen die beiden in den Panic Room. Doch das Problem ist, dass die Einbrecher auf etwas Spezielles aus sind. Etwas, das sich im Panic Room befindet.

Panic Room ist ein recht guter Thriller. Die Story ist nicht unbedingt überraschend, aber dennoch recht interessant. Der sicherste Raum im Haus wird zum Gefängnis. Viel mehr kann man nicht sagen. Geht einfach wenn ihr diese Art von Film mögt. Ja, er ist sehenswert.

Wertung: 4/6
Link: IMDB: Panic Room

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>